Für die Klasse 8a gab es „Kasalla“

Zugriffe: 904

Was fordern Jugendliche von der zukünftigen Bundeskanzlerin/ vom zukünftigen Bundeskanzler? Welche Sorgen haben sie mit Blick auf die Zukunft bzw. was wünschen sie sich für diese? Diese Fragen galt es für den Wettbewerb „facts für future“ des Kölner Stadtanzeigers zu beantworten, an dem die Klasse 8a im Rahmen des Politikunterrichts teilnahm.

So machte sich unsere Klasse ans Werk, sammelte Ideen und erstellte dann in verschiedenen Kleingruppen Podcasts, Videos, PowerPoint-Präsentationen oder Collagen zu den jeweiligen Ergebnissen. Themen wie das Klima, die Digitalisierung und die Gleichberechtigung kamen dabei in nahezu allen Schülerbeiträgen zur Sprache. Insgesamt entstanden so elf sehr kreative Beiträge, die wir beim Wettbewerb einreichten.

Greta, Sina, Caroline und Sophia gewannen für ihren Podcast einen Einzelpreis, jeweils einen Rucksack einer Kölner Firma. Die ganze Klasse wurde jedoch zur Siegerehrung an den Tanzbrunnen in Köln mit anschließendem Konzert der Kölner Band „Kasalla“ eingeladen, zu dem jede/r auch noch bis zu vier weitere Begleitpersonen mitnehmen durfte.

So erlebten wir mit unserer Klassenlehrerin Stephanie Reuter und unseren Familien einen schönen Sonntag in der „Stadt mit K“.

 

Drucken