FoBi Unterrichten mit digitalen Medien 2021

Zugriffe: 1360

Dass das Lernen und Lehren mit digitalen Medien eine zentrale Rolle in der Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen auf eine verantwortungsvolle Teilhabe am späteren gesellschaftlichen und beruflichen Leben hat, ist vielen nicht erst seit den durch die Corona-Pandemie verursachten Schulschließungen in den letzten beiden Jahren klar.

Digitale Medien verändern die Arbeitswelt und die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren und diskutieren. Um unsere Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten, hat sich die CFS schon vor fünf Jahren auf den Weg zur „digitalen Schule“ begeben. Teil unseres Konzeptes ist auch die schulinterne und -externe Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrer, um im Umgang und der Vermittlung von Medienkompetenz sicher zu werden. Inmitten von Schulschließungen nahmen nun auch im vergangenen Jahr 2021 erneut zehn Kolleginnen und Kollegen an der einjährigen schulinternen Fortbildung teil und erwarben Kompetenzen u.a. in den Bereichen Planung, Entwicklung, Realisierung und Präsentation digital gestützter Unterrichtsszenarien, Rechtsicherheit im Netz und Jugendmedienschutz. Zum Abschluss der Fortbildung präsentierten sie jeweils eine Unterrichtsreihe in einem ihrer Fächer mit integrierten digitalen Medien. Unter neuer Leitung verbrachten wir ein spannendes Jahr mit viel wertvollem Input von allen Seiten und einer stets motivierten Stimmung in den gemeinsamen Sitzungen.

Wir gratulieren herzlich zur Zertifizierung: Gina Göbel, Regina Heines, Antje Janssen-Zimmermann, Christoph Leisten, Laura Hassert, Marcel Schoddel und Linda Winslow-Sack.

Bettina Berres und Jennifer Veithen

 

Drucken