Abitur – und was dann?

Zugriffe: 1055

Was tun, wenn man nicht (so genau) weiß, wie es nach der Schule weitergehen soll?

Damit unsere angehenden Abiturientinnen und Abiturienten bei ihren Entscheidungen darüber, welchen beruflichen Weg sie nach dem Abitur einschlagen sollen, fachmännische Beratung und Unterstützung erhalten konnten, hatten sie Gelegenheit, an dem Coaching „Von der Berufswahl zum Traumberuf“ teilzunehmen.

Die CFS arbeitet seit Jahren erfolgreich mit dem Leiter des Instituts zur Berufswahl, Johannes Wilbert, zusammen und wird dabei durch die Agentur für Arbeit sowie unseren Förderverein unterstützt.

In den Seminaren zur Berufswahl wurden die Schülerinnen und Schüler mit Fragen wie „Was sind deine Stärken?“, „Worin fühlst du dich sicher?“, „Existiert ein Thema, über das du Stunden reden könntest?“, „Was macht dich glücklich?“ konfrontiert.

Hier waren ehrliche Antworten der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer gefordert, um ihrem Berufswunsch ein großes Stück näher zu kommen.

Das Feedback unserer Schülerinnen und Schüler war auch in diesem Jahr überaus positiv, wie die folgenden Aussagen bestätigen:

Auch von Elternseite wurde dieses Angebot der schulischen Berufsorientierung sehr dankend angenommen: „Die Seminare haben noch einmal einen entscheidenden Schubs in die richtige Richtung gegebenen.“

Melanie Moersch

 

Drucken